0

Teewurst vom Kalb

3,49
125g Stück
(27,921 kg)
zzgl 0,00 Pfand
Artikelnummer: 1189
streichzart, feinwürzig, fettarm
zzgl 0,00 Pfand
Tags:
:01.0101.01 - 0.00€regional:
ab 0: 0,00
Teilen:

demeterEU Bio-Logo


Beschreibung
Bewertung
0 Kundenrezensionen
Deine Meinung ist uns wichtig und hilft anderen bei der Entscheidung.
Bewertung anonym abschicken.
Bitte bewerte fair und einem gesunden Miteinander angebracht.
Wir zählen auf dich und hoffen auf konstruktive Kritik. Lieben Dank.


Details
Nährwerte
Weitere Informationen
Zollrechtliche Herkunft
Deutschland (DE)
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Brandenburg
Zutaten
Kalbfleisch** (68%), Schweinespeck** (29%), Meersalz, Gewürze: Pfeffer*, Paprika*, Macisblüte*, Koriander*, Ingwer*, Kardamon*, Kümmel*, Buchenrauch

Qualität
demeter, EU Bio-Logo, EU Landwirtschaft / Nicht EU Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle
DE-ÖKO-037 | ÖKOP
Inverkehrbringer
Landgut Pretschen GmbH & Co.KG, Am Landgut 2, 15913 Märkische Heide
Inverkehrbringer
Landgut Pretschen GmbH & Co.KG, Am Landgut 2, 15913 Märkische Heide
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal 757 kJ / 181 kcal
Fett 12,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 4,2 g
Kohlenhydrate 0,1 g
davon Zucker 0,0 g
Eiweiß 17,7 g
Salz 2,0 g
Allergiehinweise
Spuren möglich: SellerieSenf
nein: Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg
enthalten: RindSchweinKorianderPfefferUmbelliferae
Lager- und Aufbewahrungshinweis
von 4°-8°C
GTIN Stück
4260138470014
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Lebensmittel
Salzart Meersalz
Haltbarmachung vakuumiert
Fleischart Kalb, Schwein
Wursthaut, Pelle Kunstdarm
Wursthaut verzehrbar nein
Nitritpökelsalz nein
Hofladen Landgut Pretschen
Am Landgut 2 · OT Pretschen
D-15913 Märkische-Heide
Tel: 035476 17516
Mail: info@landgut-pretschen.de
EG-Kontrollnummer: DE-ÖKO-037


Wir sind ein familiengeführtes landwirtschaftliches Unternehmen.
Bei  uns steht der ökologische Landbau, unter den besonderen Verhältnissen  des Spreewaldes, ganz im Zentrum unseres Tuns. Da nach unserem  Verständnis nicht nur der Anbau, sondern auch der Vertrieb der bei uns  entstandenen Produkte, ökologischen Kriterien entsprechen sollte, liegt  der Schwerpunkt der Vermarktung in der Region Berlin-Brandenburg.
In modernen Gebäuden und Anlagen produzieren unsere gut 40 Mitarbeiter  Milch-, Tier, und Pflanzenprodukte. Wir bewirtschaften eine Gesamtfläche  von 820 ha, davon sind 520 ha Ackerland, 240 ha Grünland und 40 ha  Wald.
Haupteigentümer der landwirtschaftlichen Fläche ist die Stiftung Edith Maryon in Basel (CH).  
Die einmalige Kombination aus unveräußerlichem Bodeneigentum und  privater Bewirtschaftung ermöglichen größtmögliche unternehmerische  Freiheit, bei gleichzeitiger Gewähr einer dauerhaften und nachhaltigen  Landwirtschaft.