0

White Barista Art

2,29
80g Pack
(28,631 kg)
zzgl 0,00 Pfand
Artikelnummer: 102291
Bio Kakaobutter-Zubereitung mit Mandelöl und Espresso-CrispPremium Qualität, ohne Lezithin, 100 % bio, vegan, Fairtrade-Kakao
zzgl 0,00 Pfand
ab 0: 0,00
Teilen:

EU Bio-LogoForest Stewardship Councilkosher triangle


Beschreibung
Bewertung
Die neue iChoc Sorte 'White Barista Art': Die neue Weiße mit kräftigem Kaffee-Geschmack; hergestellt mit Fairtrade-Kakao.
0 Kundenrezensionen
Deine Meinung ist uns wichtig und hilft anderen bei der Entscheidung.
Bewertung anonym abschicken.
Bitte bewerte fair und einem gesunden Miteinander angebracht.
Wir zählen auf dich und hoffen auf konstruktive Kritik. Lieben Dank.


Details
Nährwerte
Weitere Informationen
Zollrechtliche Herkunft
Deutschland (DE)
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Deutschland, Dominikanische Republik
Zutaten
Kakaobutter* 36%, Rübenzucker*, Reissiruppulver* , Erdmandelmehl*, MANDELÖL* 2,6%, Instant
Espresso-Crisp*, geröstet 2,0%, Bourbon Vanilleextrakt*, Meersalz*.

*aus kontrolliert ökologischer Erzeugung
allergene Zutaten
Schalenfrüchte
Qualität
EU Bio-Logo, EU Landwirtschaft / Nicht EU Landwirtschaft, Forest Stewardship Council, kosher triangle, Fairtrade Cocoa
Öko-Kontrollstelle
DE-ÖKO-013 | QCI
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal 2487 kJ / 594 kcal
Fett 41 g
davon gesättigte Fettsäuren 23 g
Kohlenhydrate 56 g
davon Zucker 38 g
Eiweiß 0,6 g
Ermittlung der Nährwerte durch Berechnung
Salz 0,15 g
Broteinheiten 4,67 BE
Allergiehinweise
nicht enthalten: EierErdnussFischKrebstierLupineSellerieSenfSesamWeichtierDinkelKamutRoggenCashewnussMacadamianussParanussWalnussHuhnRindSchweinGlutamatHefeVanillin
Spuren möglich: GlutenMilchGersteHaferWeizenHaselnussPecanussPistazieKuhmilcheiweißLaktoseMilcheiweißMaisZimt
enthalten: SchalenfrüchteMandelnFruktoseKakao
nein: Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg
Hinweise zur Handhabung oder Verwendung
Genießen
Sonstige Hinweise
vegan, ohne Lezithin
Lager- und Aufbewahrungshinweis
Trocken lagern, vor Wärme schützen
Herstellung
Rösten , Mischen der Zutaten, Conchieren, Abformen
Besonderheiten
mit Rübenzucker aus Deutschland.
Zutatenlegende nach Branchenstandard
*aus kontrolliert ökologischer Erzeugung
Zutatenlegende Freitext
Kann andere SCHALENFRÜCHTE, MILCH und GLUTEN enthalten. Für Milch-Allergiker nicht geeignet.
Wechselnde Ursprungsländer
ja
Verarbeitungsland
Deutschland
Verpackungsland
Deutschland
GTIN Stück
4044889004588
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Lebensmittel
Süßung Rübenzucker, Reissirup
Palmfett, Palmöl nein
EcoFinia GmbH
Diebrocker Straße 17
D-32051 Herford
Tel: 0234 54 44 93-60
Mail: info@ecofinia.de
EG-Kontrollnummer: D-NW-D-13-2294-B


iChoc ist der nachhaltigste Vegan-Genuss für Alle.  Mit innovativen pflanzlichen Rezepturen setzen wir neue Standards und kreieren die Genussschokolade der Zukunft.  Lecker, Bio-Vegan, Fairtrade und 100% rückverfolgbarer Kakao (Traceability) - Für alle die hungrig nach Veränderung sind.

iChoc. Für eine bessere Zukunft.
Dass vegane Schokolade ganz besonders lecker sein kann, das beweist iChoc seit Jahren. iChoc denkt Schokolade neu und gilt für viele als pflanzliche Pioniermarke im Schokoregal. Acht leckere, unvergleichlich cremige Sorten, gefertigt mit Bio Fairtrade Kakao aus der Dominikanischen Republik, Heimat der feinsten Edelkakaos der Welt. Alle iChoc Zutaten sind bio, die Schokoladen ökologisch sinnvoll verpackt, unter anderem in einer heimkompostierbaren Folie aus nachwachsenden Rohstoffen. Der Clou: das von iChoc entwickelte „Farmer-To-Bar“-Projekt, das die Lieferkette komplett offenlegt und den Kakao nicht nur 100 % rückverfolgbar macht, sondern erstmalig die Menschen, die ihn anbauen, als
wichtigen Teil des Ganzen sichtbar werden lässt.
iChoc wurde mehrfach ausgezeichnet und wird inzwischen in über 50 Ländern verkauft.

iChoc präsentiert in 2024 ein neues, bahnbrechendes Projekt: „Farmer-To-Bar“:
Farmer-To-Bar steht für eine komplett offene Lieferkette sorgt für 100% Transparenz und Rückverfolgbarkeit von der fertigen Tafel im Handel zurück bis zu den Farmer*innen, die den Kakao ernten.
Über einen QR-Code auf der Tafel wird es möglich sein, jede Station des Lieferwegs auf eine spannende, interaktive Weise zurückzuverfolgen und die Info zu erhalten, welche*r Farmer*in genau den Kakao geerntet hat, der in der Tafel „gelandet“ ist. Sowohl der Umstand, das wir in der Lage sind, dies bei unseren Mengen so genau zurückzuverfolgen, als auch die technische Möglichkeit für die Verbraucher*in, die eigene Tafel zu „tracken“ sind eine echte Innovation und definieren den Begriff „Rückverfolgbarkeit“ neu. Farmer-To-Bar wird im September 2024 an den Start gehen.